Scheibenbremsen tauschen

Oktober 28, 2020 TeilradBautzen
Benutze Bremsscheibe

Das erste E-Bike musste nach 1700 km Laufleistung die erste Scheibenbremse gewechselt bekommen. Laufleistung heißt das Fahrrad war im Verleih unterwegs. In der Dokumentation werden Einsätze an der Ostsee, in den Alpen, auf dem Weserradweg und natürlich in und um Bautzen dokumentiert.

Passt kann man denken, aber ich mach mir so meine Gedanken. Eigentlich nutzen sich die Bremsbacken zuerst ab. Und die waren jetzt runter. Bis das klar war ist das Rad noch ein wenig unterwegs gewesen, heißt Metall hat auf Metall geschliffen. Damit hat die Bremsscheibe ein paar Riefen bekommen. Warum dann tauschen?

Die Fahrradwerkstatt meines Vertrauen sagt, dass ist so: Wenn eine Bremsbacke getauscht wird, dann tauschen wir auch gleich die Scheibe mit. Ist schließlich ein Sicherheitselement. Hm.

Meiner Meinung nach ist das Geldschneiderei. Die Scheibe hat noch genug Millimeter um die Bremskraft und die auftretenden Momente zu übertragen. Die Riefen sind unschön und nutzen Bremsbacken eventuell schneller ab, aber neue Bremsbacken müssen auch erst eingefahren bzw. eingebremst werden.

Wie seht Ihr das? Immer alles komplett tauschen oder doch nur teilweise?
Kommentare bitte per eMail oder auf unserer Facebookseite.

Schlagwörter: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.